Die Auswahl #1 von Ally Condie | Rezension

INHALT  Für die 17-jährige Cassia ist heute der wichtigste Tag ihres Lebens: Heute erfährt sie, wen sie mit 21 heiraten wird – wen das System für sie ausgewählt hat. Es könnte jeder Junge aus Bria sein, doch zur großen Überraschung aller wird ihr bester Freund Xander als ihr Partner bekannt gegeben. Als Cassia sich später auf dem feierlich überreichten Mikrochip Informationen über Xander ansehen will, passiert etwas schier Unmögliches: Es erscheint das Gesicht eines anderen Jungen – das von Ky. Cassia ist schockiert und verängstigt. Das System macht keine Fehler! Und tatsächlich wird ihr von offizieller Seite versichert, dass es sich um ein einmaliges Versehen handelt. Aber Cassia geht Kys Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Gibt es doch die Möglichkeit zu wählen?

9676800

INFOS  16,99 Euro, 456 Seiten, Matched-Trilogie: Teil 1#, Hardcover mit Schutzumschlag

COVER/GESTALTUNG  Das Cover ist passend zum Inhalt des Buches gewählt worden. Ein Mädchen ist zusehen, das Cassia in ihrem Paarungsbankettkleid darstellen soll. Die Schriftart, die für den Titel gewählt worden ist, ist auch am Kapitelanfang zu finden. Außerdem werden Szenen mit einem kleinen Bild einer Puderdose getrennt, die ebenfalls eine Rolle in dem Buch spielt.

HANDLUNG Zu anfang hatte ich große Erwartungen an das Buch und auch der Einstieg hat mir sehr gefallen. Das Paarungsbankett, Cassia und ihre Familie sowie Xander. Die Idee ist auf jeden Fall vielversprechend, doch leider wurde ich bei der Umsetzung enttäuscht. Da Cassia für einen kurzen Moment Ky auf ihren Bildschirm sieht anstatt wie vorgesehen Xander, kommt der Stein ins Rollen. Doch Cassia kennt Ky bereits und ist eine normale Freundin für ihn – ich hatte so etwas in der Art erwartet, dass sie ihn erst einmal sucht und dann langsam kennenlernt. Aber obwohl sich die beiden schon kennen, zieht sich dieser ganze Prozess wahnsinnig durch das Buch. Im vorderen Teil ist auch der Tod noch ein großes Thema, denn an seinem 80. Geburtstag stirbt man. Diese Idee fand ich noch gut und auch interessant dargestellt, dieser Ablauf an sich. Außerdem ist auch die Idee mit den Tablettenbehältern nicht schlecht. Doch leider hat sich der Rest des Buches endlos für mich gezogen. Alles wirkt irgendwie so lasch und lieblos, manches erscheint mir an den Haaren herbei gezogen oder einfach nur unsinnig. Spannung gab es höchstens ein wenig am Ende, doch auch das hat mich recht unzufrieden zurückgelassen.

CHARAKTERE  Sowohl für Cassia als auch für Ky oder Xander hab ich nicht ein Funken Wärme verspürt. Sie sind da, ich lese über sie, aber das wars auch schon. Ich bin einfach nicht mit ihnen klar gekommen. Cassia ist ein Mädchen, das sich an die Vorschriften hält, aber als die Sache mit ihrem Mikrochip und Ky passiert, verändert sie sich. Sie beginnt zu verstehen, was Liebe und Entscheidungsfreiheit bedeutet. Dennoch habe ich nicht verstanden, warum sie auf einmal in Ky verliebt ist. Da hat eindeutig etwas gefehlt. Genauso bei Ky, an den ich einfach nicht rangekommen bin. Xander fand ich noch ein bisschen interessanter, er hat auch etwas Charaktertiefe besessen. Dennoch hat mich keiner der drei auch nur annähernd überzeugt.

SCHREIBSTIL  Ally Condies Stil hat mir recht gut gefallen. Er hat mich unterhalten und ich war recht schnell – trotz langatmiger Handlung – mit dem Buch fertig. Hin und wieder hat sie schöne Beschreibungen an den Tag gelegt und manches klang wunderbar. Dennoch war er einfach gehalten, das man schnell und flüssig lesen konnte.

FAZIT  Leider überhaupt nicht mein Fall. Die Idee war auf jeden Fall super, aber das Potential wurde keineswegs ausgeschöpft. Mit den Charakteren bin ich überhaupt nicht warm geworden, sie wirken flach, und die Gefühle zu einander war urplötzlich auf einmal da. Die Handlung zieht sich ungemein in dem Buch und Spannung fehlt auf jeder Seite. Diese Reihe werde ich definitiv nicht weiter verfolgen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s