Lesemonat #4 | 2014

Da ich diesen Monat wohl kein neues Buch mehr anfangen werde (ich steck mal wieder in so’nem tollen Book Hangover, yeah), habe ich meinen Lesemonat einfach mal abgeschlossen. Eigentlich bin ich recht zufrieden, habe genauso viel gelesen wie im März, wo ich noch frei hatte. Was meinen Subabbau/aufbau betrifft, bin ich eigentlich auch zufrieden, wenn, das weiter so läuft (und jetzt nicht gerade eine riesige Bestellung von neuen Exemplare dazu kommen wird, haha).

1

Die Statistik

Pandemonium von Lauren Oliver – ★★★☆☆
Requiem von Lauren Oliver – ★★★☆☆
Der Geschmack von Apfelkernen von Katharina Hagena – ★★★★★
Grischa-Eisige Wellen von Leigh Bardugo – ★★★★★
Die Hexe von Duwa von Leigh Bardugo – ★★★★★
Der allzu schlaue Fuchs von Leigh Bardugo – ★★★★☆
The Tailor von Leigh Bardugo – ★★★★★
Der Sohn des Sobek von Rick Riordan – ★★★★☆
Radiant Darkness von Emily Whitman – ★★★☆☆
Ein Jahr in London von Anna Regeniter – ★★★★☆
Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra von Robin Sloan ★★★★☆
Troy High von Shana Norris – ★★☆☆☆
The Walking Dead, Vol. 11 von Robert Kirkman – ★★★★☆
The Walking Dead, Vol. 12 von Robert Kirkman – ★★★☆☆

Bewertung = 3,9

Gelesen = 14 Bücher
davon Sub = 8 Bücher
davon Englisch = 7 Bücher
davon E-Books = 7 Bücher
Seiten = 2874

Erworben = 5 Bücher
Verschenkt = 3 Bücher
Ausgaben = ca. 14 Euro
Sub = – 5 (Stand: 58 Bücher)

Top = Grischa + Zusatz /
Flop = Requiem

Von Monatsliste gelesen:

Pandemonium
Der Geschmack von Apfelkernen
Radiant Darkness
Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra

Mal wieder hat es „Grischa“, der zweite Band von Leigh Bardugo, auf meine Topliste geschafft. Ich bin mir nicht sicher, ob ich dazu einen extra Beitrag werde, inklusive den drei dazugehörgen Kurzgeschichten, die mir ebenfalls sehr, sehr gut gefallen haben.  Ich muss mal schauen (das Buch ist mal wieder der Grund für meine Leseflaute, meeh). Jetzt heißt es warten bis Juli, da erscheint der heiß ersehnte Band 3! Auch von Rick Riordan gab es eine kleine Crossover-Kurzgeschichte, Percy meets Kane! Erwähnenswert ist auch „Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra“, zu dem noch ein Booktalk erscheinen wird, ebenso wie „Der Geschmack von Apfelkernen“, das auch positiv überrascht hat. Enttäuscht war ich leider von „Requiem“, das Ende war einfach zu plötzlich, zu mittendrin, zu offen und hat mich vollkommen ratlos zurückgelassen. Gesamt kann ich aber zufrieden sagen, dass es ein toller Lesemonat mit wunderbaren Büchern gewesen ist!

Advertisements

2 Gedanken zu “Lesemonat #4 | 2014

  1. fruehlingsmaerchen schreibt:

    Wow, ich wünschte mir, ich würde wenigstens halb so viele Bücher in einem Monat schaffen wie du! Mit „Grischa“ hast du mich jetzt wirklich besonders neugierig gemacht, da werde ich mich das nächste Mal in der Buchhandlung oder wenn ich wieder einmal bei medimops bestelle ganz bestimmt mal nach dem ersten Teil umschauen. Liebe Grüße und einen schönen Feiertag!

    • jincess schreibt:

      Komischerweise lese ich gerade in Monaten, wo ich viel Uni/Arbeit/Sport habe, mehr, als wenn ich viel freie Zeit zur Verfügung habe.

      OH, lies es, lies es. Hoffentlich wird es dir dann auch so gefallen!

      Ich wünsche dir einen schönen 1. Mai! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s