Lesemonat #6 | 2014

Ich krieche jetzt mal aus der Versenkung und habe den Monatsrückblick dabei – immerhin ist dieser pünktlich. In den letzten paar Tagen hat mich die liebe Uni in die Enge getrieben, sodass ich nicht sonderlich viel Zeit und Lust zum Lesen hatte. Allerdings habe ich mir an diesem letzten Wochenende noch einmal zwei Bücher gegönnt – das tat so unheimlich gut, einfach nur zu lesen!

11

Die Statistik

Der Todeskünstler von Cody McFadyen – ★★★☆☆
A Little Wanting Song von Cath Crowley – ★★★★☆
Since You’ve Been Gone von Morgan Matson – ★★★☆☆
Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes – ★★★★☆
Saga, Volum 1. von Brian K. Vaughan – ★★★★☆
Me and Earl and the Dying Girl von Jesse Andrews – ★★☆☆☆
Unearthly: Dunkle Flammen von Cynthia Hand – ★★☆☆☆
Letztendlich sind wir dem Universum egal von David Levithan – ★★★☆☆
City of Heavenly Fire von Cassandra Clare – ★★☆☆☆
Nur ein kleiner Sommerflirt von Simone Elkeles – ★★★☆☆
99 Sommersprossen von Matthew Dicks ★★★☆☆
Cry Baby – Scharfe Schnitte von Gillian Flynn– ★★★★☆
Bewertung = 3,08

Gelesen = 12 Bücher
davon Sub = 7 Bücher
davon E-Sub = 4 Bücher
davon Englisch = 5 Bücher
Seiten = 4869

Erworben/Geschenkt (Sub) = 7 Bücher
Verkauft/Vertauscht = 10 Bücher
Ausgaben = ca. 10 Euro
Sub = – 7 (Stand: 59 Bücher)
E-Sub = – 4 Bücher (Stand: 28)

Top = Ein ganzes halbes Jahr / A Little Wanting Song
Flop = Unearthly: Dunkle Flammen / City of Heavenly Fire

Von Monatsliste gelesen:

Ein ganzes halbes Jahr
Me and Earl and the Dying Girl
Sturm der Schwerter

Von Project 10 Books gelesen:

Ein ganzes halbes Jahr
Me and Earl and the Dying Girl
Der Todeskünstler

Obwohl ich im Juni echt in Zeitnot war, habe ich komischerweise mehr an Seiten gelesen, als im vorherigen Monat. Project 10 Books habe ich hiermit nun auch aufgegeben, da in diesem Monat Nezugänge dabei waren, bei denen ich nicht „Nein“ sagen konnte. Mehr dazu gibt es beim kommenden Neuzugänge-Post. Allerdings hat es mir die Motivation gegeben, Subleichen in Angriff zu nehmen. „Ein ganzes halbes Jahr“ ist eine gewesen und sie hat mich wirklich positiv überrascht, das es mein Monatshighlight wurde. Enttäuscht war ich allerdings von dem recht langweiligen Buch „Unearhtly Dunkle Flammen“, von dem ich mir wirklich mehr erhofft hatte. „City of Heavenly Fire“ musste natürlich auch sein, allerdings hat auch das mich sehr enttäuscht. Es war einfach nur lahm. Im Juni habe ich auch einige Bücher verkaufen bzw. vertauschen können, um wieder ein wenig Platz in meinem Regal zu haben. Aussortiert wurde nach dem Schema: Ist es ein Lieblingsbuch? / Lese ich es noch einmal? Durch die Einnahmen gab es via Amazonguschein gleich ein paar Bücher, die ich zwar schon gelesen, den ersten Band aber auf Deutsch hatte, der zweite aber bereits auf Englisch im Regal steht. Der Deutsche wurde rausgeschmissen und es folgten Nachbestellungen.

Wie sah Euer Juni aus? Habt ihr ein paar Goldstücke entdecken können? Ward ihr enttäuscht von einem Buch?

Advertisements

Ein Gedanke zu “Lesemonat #6 | 2014

  1. Doris schreibt:

    Tolle Statistik. Ich habe nur “Ein ganzes halbe Jahr” gelsen, habe leider nicht so die Zeit soviel zu lesen, wie ich gerne möchte. Das Buch ist wirklich ein Highlight, da kann ich dir voll und ganz zustimmen. Es hat mir sehr gut gefallen, es passte einfach.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s