Oh Lord! | Neuzugänge

Hallo ihr Lieben! Wie versprochen kommt nun eine kleine Vorstellung der Bücher, die in den vergangenen Monaten bei mir eingezogen sind. Dank meines Freundes und meiner Mama konnte ich alle meine Schätze von London nach Hause transportieren, sodass mein Regal nun zum Bersten gefüllt ist (mehr dazu in einem anderen Beitrag).

1Gesamt habe ich mir allein in London sechzehn Bücher gekauft. Sechzehn. Mein Plan bestand eigentlich nur aus drei Büchern. Haha, wunderbar geklappt. Einige habe ich euch bereits vorgestellt, nun folgen die Restlichen plus ein paar weitere heimische Neuzugänge!

4Fangen wir mit der Londoner Ausbeute an. Zu Beginn meines Praktikums habe ich mir „Vicious“ von V.E. Schwab zugelegt. Ich habe mich in die Covergestaltung verliebt, vor allem die Farbgebung hat es mir angetan. Das Buch habe ich bereits gelesen, allerdings wurde ich ein wenig enttäuscht. Die Charaktere konnten mich leider überhaupt nicht packen, dafür war die Idee genial. Kurze Zeit später ist der zweite Band von Sarah J. Maas bei mir eingezogen, „Crown of Midnight„. Auch dieses gute Stücke wurde bereits gelesen – okay, eher verschlungen. Fangirlen war angesagt, ich liebe Chaol und Dorian einfach abgrundtief. Pure Unterhaltung. „Dexter“ konnte ich für läppische drei Pfund in meinem Lieblingsladen erwerben. Zu der Zeit habe ich die Serie gespannt verfolgt und das Buch war wirklich gute Lektüre für kurze Tubefahrten. Während meines Tagestripps nach Bath musste ich natürlich ein Andenken mit – im Form eines Buches. Zu der Zeit hatte ich höllische Lust auf einen Klassiker, daher wählte ich „The Hunchback of Notre Dame„. Ich bin so gespannt, aber es ist auch unfassbar dick (hat aber nur zwei Pfund gekostet, wie kann man da Nein sagen?). Im November gönnte ich mir nach langer Buchkaufabstinenz „The Strange and Beautiful Sorrows of Ava Lavender„, das einfach wunderbar zur herbstlichen Stimmung gepasst hat. Die Gestaltung ist einfach so wunderschön! Auch dieses Buch habe ich bereits gelesen und es war einfach nur grandios toll. Ich überlege, ob ich dazu eine kleine Rezension tippe. Zuletzt durfte „Wonder“ bei mir einziehen. Mit dem restlichen Kleingeld, das ich in Deutschland nicht loswerden würde, kaufte ich mir das gute Stück am Flughafen. Die Inhaltsangabe hat mich schon ein wenig gelockt, hihi.

3Seit eine Woche bin ich nun wieder daheim. Und meine Kaufwut kennt seitdem keine Grenzen. Es ist einfach alles so billig, haha. Dank den anstehenden Weihnachtseinkäufen suchte ich den Thalia auf, um mich ein wenig zu inspieren. Letztendlich kaufte ich dort fast alle Geschenke, schlug meinen Geburtstaggutschein auf dem Kopf und zwei wunderschöne Schätze durften in meine Tasche wandern. „The Spectacular Now“ war ein kleine Coverkauf, ich geb’s zu. Es hat irgendwie etwas von einem Kinoplakat, oder? Aber auch die Kurzbeschreibung klingt nicht schlecht. Von Patrick Ness konnte ich endlich „Mehr als das“ mein Eigen nennen. Ich vergöttere dieses Cover, ehrlich. Ich hatte bereits viel Gutes über den Inhalt gehört – und es hat sich bestätigt! Zu guter Letzt habe ich meine erste Bookdepositry-Bestellung aufgegeben. Ich suchte „My True Love Gave to Me„, eine weihnachtliche Kurzgeschichtensammlung bekannter Jugendbuchautoren, in dieser bestimmten Ausgabe: pinker Buchschnitt, türkises Cover mit pinkter Lichterkette. Im Onlineshop gab es das Buch vergünstigt, da schlug ich direkt zu! Und es ist so hübsch und kitschig, hihihi.

2Auf dem Weihnachtsmarkt bei uns im Dorf habe ich durch puren Zufall „Die Prinzessinnen von New York“ ergattern können. Himmel, ich wollte diese Reihe unbedingt lesen und da lag es, für nur einen Euro! Inzwischen habe ich das gute Stück auch schon verschlungen und es war grandios! Zusätzlich habe ich meine Amazongutscheine vom Bücherverkauf auf den Kopf gehauen und mir zwei gebrauchte Bücher bestellt. „Grischa – Lodernde Schwingen„, der finale Band, befindet sich nun bei mir im Regal und es sieht sooo wunderschön aus! SO SCHÖN! Für fünf Euro billiger und im tadellosen Zustand (ich glaube, es ist ungelesen). Freuen durfte ich mich auch über „Das Geheimnis des weißen Bandes„, eine Geschichte über den Meisterdetektiv Sherlock Holmes. Ich habe bereits viel gutes davon gehört, der zweite Band ist vor kurzem auch erschienen und ich bin einfach nur so gespannt auf dieses Buch!

DSC_0089Zu Weihnachten habe ich auch den ein oder anderen Bücherwunsch geäußert. Am Weihnachtsabend nahm ich voller Freude „Haus des Hades„, den vierten Band der Helden des Olymp-Reihe, bei mir auf. Schon sehnsüchtig habe ich auf dieses Buch gewartet und endlichendlich kann ich es durchschmökern! Von Omi habe ich „The Slow Regard of Silent Things“ von Patrick Rothfuss bekommen – signiert! Mein Herzchen hat gestrahlt, das könnt ihr euch nicht vorstellen!

Durften bei euch ein paar neue Lieblinge einziehen? 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s