Speak von Laurie Halse Anderson | Kurzrezension

Q

Worum geht es?

Speak ist ein bemerkenswertes Buch. Man begleitet Miranda während ihres ersten Jahres an der Highschool. Das Buch beginnt etwas gewöhnungsbedürftig. Es dauert ein paar Kapitel, ehe man sich in Mirandas Leben zurechtfindet. Bereits zu Anfang bemerkt man, das etwas vorgefallen sein muss. Etwas, das Miranda seelisch erdrückt und ihre Stimme stumm werden lässt. Alles hat mit dieser Sommerparty zu tun, jeder ist sauer auf Melinda, weil sie anscheinend grundlos die Polizei gerufen hat. Doch niemand scheint zu bemerken, das Miranda nichts mehr zu sagen hat. Zu niemanden.

Wie war mein Eindruck?

Man ahnt schon recht früh, was dieses „Etwas“ war, allerdings macht es das nicht weniger interessant. Die Autorin hat das Buch gut durchdacht. Die Art und Weise dieses Buches hat mich vor allem angesprochen. Man spürt so viel, was Miranda eigentlich zu sagen hat, ihre Gedanken schreien einen nahezu an. Doch ihr Mund bleibt geschlossen. Miranda hat mich ein wenig genervt, aber auch irgendwie nicht. Sie ist speziell, sage ich mal. Zudem hat sie einen wunderbaren Sarkasmus, der mich hin und wieder zum Schmunzeln gebracht hat.

Q2

Gestört hat mich allerdings der Punkt: Mirandas Freundeskreis und selbst ihre allerbeste Freundin wenden sich von ihr ab, nachdem sie die Polizei gerufen und niemanden gesagt hat, warum. Zugegeben hat mich das etwas genervt. Ich verstehe nicht, wie jemand so sauer auf jemanden sein kann, die Freundschaft aufgibt, nur wegen einen Anruf? Stattdessen hätte ich lieber mit meiner Freundin geredet, ihr versucht, jemand zum Zuhören zu sein und ihr Vertrauen geschenkt.

Ansonsten war die Entwicklung ziemlich gut, die Thematik wiegt noch recht schwer in meinem Kopf.

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Speak von Laurie Halse Anderson | Kurzrezension

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s