Nacktschnecken von Rebecca Martin | Rezension

New Adult und ich – das hat bisher nur ein schlechtes Ende genommen. Die ständigen Klischees mit Bad Boy, Melodrama und schwieriger Vergangenheit – ich nenne es Colleen Hoover-Drama – haben mich entnervt zurückgelassen. Durch Zufall bin ich auf das Buch „Nacktschnecken“ der deutschen Autorin Rebecca Martin gestoßen und wollte mich trotz allen Zweifeln einen erneuten Versuch hingeben. Wisst ihr was? Es hat funktioniert!

Nacktschnecken_Rebecce Martin_Buch

Nacktschnecken | Rebecca Martin
368 Seiten • Broschiert • DuMont Buchverlag

Worum geht es?

„Nacktschnecken“ – zugegeben ein ungewöhnlicher Titel für das Buch – spielt in Hamburg und handelt von Nora und Paul, die seit fast zwei Jahren ein Paar sind. Das Buch glänzt vor allem durch die Echtheit. Hier wird nicht das Kennenlernen und der Weg zu einer Beziehung thematisiert, sondern der nächste Abschnitt: Die Zeit nach der frischen Verliebtheit. Es zeigt nicht nur immer die Sonnenseite einer Beziehung: Die Autorin zeigt vielmehr die Arbeit, die dahinter steckt. Es gibt ab und an Unstimmigkeiten, manchmal ist man einfach nicht zufrieden und auch das Leben an sich scheint niemals Urlaub zu nehmen. Es fließen neben den Beziehungsaspekt auch die Arbeit, die Zukunftsängste, Träume und Freundschaft mit ein – alles Situationen, an denen man in seinen 20ern zu knabbern hat.

Wie war mein Eindruck?

Nora kämpft mit vielen Fragen in ihrem Kopf, die ich an mancher Stelle sehr gut nachvollziehen konnte. Manchmal grübelt man über viel zu viele Dinge, interpretiert manchmal mehr in das Verhalten des Partners und überspielt es letztlich. Man gibt sich Mühe, aber irgendetwas ist verrutscht. Und dann noch die Frage, ob es trotz wunderbarem Freund letztlich die richtige Wahl ist. Paul ist ein unglaublich liebenswürdiger Charakter, bei dem ich aber manchmal Schwierigkeiten hatte, ihn so ganz nachzuvollziehen bzw. zu verstehen. Ähnlich wie Nora. Im letzten Drittel passiert etwas, wo ich nicht ganz 100%ig dabei war, aber es war eine Entscheidung, die vielleicht notwendig war (aber nicht auf diese Art und Weise, das war mies).

Ein weiterer Punkt, der mich einfach positiv überrascht hat, ist die Freundschaft zwischen Nora und Emily. In vielen Büchern gibt es beste Freundinnen. Allerdings wird dort die Freunschaft mehr halbherzig dargestellt und als Mittel zum Zweck verwendet. Es sind kurze Auftritte und das war’s. Hier sind Nora und Emily ein Team. Sie sind präsent. Sie reden über alles, wirklich alles. Sie vertrauen einander. Sie haben Spaß, sie muntern sich auf, sie trösten sich und sind immer da füreinander. Hier spürt man die Freundschaft in jeder verdammten Zeile. Und das hat unglaublichen Spaß gemacht, auch diese Abschnitte zu lesen.

Vor allem überzeugt hat mich einfach das Geflecht der verschiedenen Handlungspunkte. Es ist nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen und ganz viel rosa Liebe. Hier gibt es Enttäuschungen, die harte Realität, eine verlässliche Freundschaft und viele Fragen, mit denen man sich täglich herumquälen muss und sich letzlich ratlos und mies gelaunt ins Bett verkriecht.  Das Buch zeigt alle Seiten einer Beziehung, auch die vielen Kleinigkeiten, die sie erst ausmachen: Früh um 6 Uhr aufstehen und Kuchen backen. Überrascht hat mich vor allem die junge Autorin. Ich lese nicht viel von deutschen Schriftstellern, was eigentlich eine Schande ist und ich mir hiermit auch gezeigt habe, dass es super tolle Werke gibt, denen man einfach keinen Chance gibt.

Kurzum: „Nacktschnecken“ ist für mich mein liebstes Buch im New Adult-Bereich.

Advertisements

7 thoughts on “Nacktschnecken von Rebecca Martin | Rezension

  1. Ahhh, das Buch rutscht immer höher in meiner Wunschliste! Habe schon einige positive Rezensionen darüber gelesen, mich hat bisher, wie dich auch, nur dieses New Adult davon abgehalten, es auch wirklich zu kaufen und zu lesen. Tolle Rezension!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s