The Wrath And The Dawn von Renee Ahdhie | Rezension

Ein Retelling zu Tausendundeine Nacht verspricht The Wrath and the Dawn (dt. Zorn und Morgenröte). Renee Ahdieh, die Autorin, erzählt in dem ersten Teil der Dilogie die Geschichte über Shahrzad und Khalid, dem Kalifen von Khorasan.

Die Aufmachung des Buches ist wirklich schön anzusehen – in dem Buch gibt es gleich zu Beginn ein schönes Bild und eine Karte, die Kapitelgestaltung ist hübsch anzusehen und der Rough Cut ist auch toll.

Rezension Renee Ahdieh The Wrath and the Dawn Zorn und Morgenröte

The Wrath and The Dawn #1 | Reneè Ahdieh
388 Seiten • Hardcover • G.P. Putnam’s Sons Books for Young Readers

Wie war mein Eindruck?

Zugegeben ist The Wrath And The Dawn wahrlich kein Meisterwerk. Auf Klischees wie das ausgeleierte Liebesdreieck und dem Phänomenen „Harte Schale, weicher Kern“ wird man in dem Buch leider stoßen. Man liest über eine starke Protagonistin mit einem Mangel an Planung, einem mysteriösen Bösewicht mit einer Schwäche für Geschichten und einem Sandkastenfreund, der so viel Tiefe hat wie eine Pfütze.

Trotz einiger Schachstellen mochte ich das Buch. Es ist ein Buch, das man liest, wenn man viel Schokolade und Kitsch braucht. Für einfache Unterhaltung ist es genau das Richtige. Die Story kann mit einem tollem Setting beeindrucken und der schöne Schreibstil der Autorin beschert dem Leser ein paar schöne Lesestunden. Auch mich konnte der Dialog um den Finger wickeln und mich an rosarotem Kitsch erfreuen.

“You honestly expect me to breathe in a world without air?” – Reneé Ahdieh

Den Protagonisten stehe ich eher zwiegespalten gegenüber. Ich mochte Jalal sehr und ebenso Despina. Auch von Shahrzad war ich nicht abgeneigt – obwohl sie nicht wirklich weiß, was sie tut bzw. überhaupt einen Plan hat, so ist sie dennoch stark und unabhängig. Khalid jedoch erschien mir trotz seiner grausamen Taten etwas zu weich.

Gegen Ende nimmt die Geschichte an Fahrt an, sodass ich nun ganz gespannt auf den zweiten Band warte. Ein paar Zweifel hege ich jedoch in dem magischen Aspekt der Geschichte. Wo viele Potenzial für den zweiten Band sehe, graust es mir ein wenig davor. Bereits in diesem Buch gab es Andeutungen dazu und selbst die überzeugten mich wenig. Aber – vielleicht wird mich der zweite Teil ja positiv überraschen!

Advertisements

Ein Gedanke zu “The Wrath And The Dawn von Renee Ahdhie | Rezension

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s