Lesemonat #6 | 2016

Der Juni ist nun auch vorbei und als Lesemonat war er einfach nur als Okay zu verzeichnen. Ein richtiges Highlight gab es leider nicht. Alle Bücher waren mehr oder weniger in Ordnung, haben aber einfach nicht vom Hocker gehauen.

Der Juni hat mich persönlich ziemlich mitgenommen – es war eine kleine Tal- und Bergfahrt, was sich auch an meinen Leseerlebnissen erkennen lässt. Einige für mich sehr wichtige Entscheidungen wurden getroffen, sodass ich in Gedanken nicht oft bei den Büchern war, die ich gelesen habe.

Gelesen: 4 • E-Books: 0 • Englisch: 3 • Seiten: 1598 • Neuzugänge: 3

Lesemonat Juni Bücher lesen

“Rebel Spring“ – 3/5 •  “Reasons To Stay Alive” – 4/5 • “The Hidden Oracle“ – 3.5/5 • “Die geheime Geschichte” – 3/5

Am Anfang des Monats versuchte ich mein Lesetief nach ACOMAF mit Rebel Spring zu überwinden. Zugegeben, ich finde bis auf einen Charakter alle verdammt nervtötend und dämlich und die Handlung ist auch nicht sonderlich spannend. Dennoch unterhält die Reihe ganz gut und ist leichte Kost für zwischendurch.

Das Buch Reasons To Stay Alive von Matt Haig war unheimlich gut. Die Dinge, die er anspricht über Depressionen und Angststörungen sind so verdammt wichtig. Das Buch ist sowohl etwas für nicht Betroffene als auch Betroffene und begleitet den Autor in seine eigene Vergangenheit.

Ich hatte viele Erwartungen an The Hidden Oracle. Die Idee, dieses Mal als Protagonisten einen Gott zu nehmen, bringt etwas frischen Wind in Riordans Gott-Universum. Nur leider findet sich auch hier wieder der typische Ablauf des Autors wieder und ich war etwas gelangweilt und enttäuscht von dem Buch.

Die letzten zwei Wochen im Juni verbrachte ich damit, Die geheime Geschichte von Donna Tartt zu lesen. Während die ersten 200 Seiten richtig gefesselt haben, hat es irgendwann für mich einen Cut gegeben und ich habe mich nur noch semi für alles interessiert. Der Erzähler war ziemlich flach, die Handlung zu langatmig, manche Szenen waren einfach überflüssig. Ebenso wie die Studenten habe ich mich nachher Null für den Mord interessiert. Null.

Advertisements

12 thoughts on “Lesemonat #6 | 2016

      1. Ich kann mich auch noch nicht entschieden, ob ich die Reihe mag oder nicht. Teil 3 ist schon bestellt und man kann es echt gut runter lesen, aber viel Story ist nicht drin. Mal gucken ob der nächste Teil eine Entscheidung bringt.

      2. Ich fand Lucia im ersten Teil echt nervig aber nach dem die endlich aufgewacht ist (die Traum scenen waren mega langweilig) ist sie als Charakter ganz interessant. Und ich shippe Magnus und Cleo.

      3. Dito! Die Szenen haben sich mega gezogen. Magnus und Cleo sind für mich die interessantesten Charaktere, auch wenn ich die Instalove-Sache von Cleo am Anfang der Bücher recht nervig fand (so von wegen große Liebe). Aber Jonas kann ich gar nicht ab 😀

      4. Haha! Jonas kann gerne hinter den Bergen versauern auch wenn ich ganz witzig fand wie der mit seiner Anziehung zu Cloe im ersten Teil gehadert hat.
        Naja 🙂 in zwei Wochen kommt wie gesagt Teil drei und dann gucken wir mal (wird vermutlich noch mal zwei Wochen dauern bis der auf der Prio Liste ganz oben ist)

      5. 😀 Jaaaa!! Fürchterlich. Aber vielleicht wird er ja noch interessanter und nicht mehr so dämlich in der kommenden Handlung.
        sobald du den Teil gelesen hast, musst du mir sagen, wie du ihn fandest! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s