Mittwochsgelaber #5

Aus dem Leben

Langsam aber sicher festigt sich der Stundenplan an der Uni, sodass man selbst wieder einen Rhythmus für die Woche findet. Viele Projekte mit interessanten Praxispartnern stehen für das Semester an. Aber dafür muss erstmal wieder die Kreativität ausgebuddelt werden, haha. Gestern hieß es nach einem langen Kick Off in der Uni beim Bowl & Diner abspannen und den Abend mit Freunden genießen.

Gelesen wurde diesen Monat nur Crooked Kingdom von Leigh Bardugo und Mr. Mercedes von Stephen King.

Schmökerupdate

Ich habe Crooked Kingdom beendet. Uff. Bis auf eine kleine Sache, die mich stört, war das Ende genau richtig. Nicht zu viel, nicht zu wenig. Das Buch werde ich definitiv noch einmal rereaden, aber erstmal muss ich den Inhalt sacken lassen und etwas Abstand gewinnen.

Mit Mr. Mercedes bin ich hinter der Hälfte und langsam spitzt sich das Ganze zu. Es könnte etwas schneller von der Handlung sein, denn zwischendurch gibt es auch Strecken, die recht langweilig sind. Trotzdem bin ich guter Dinge, das Buch noch vor dem Wochenende zu beenden. (Und dann werde ich endlich The Midnight Star lesen!!).

Games

Leute! Ich bin so aufgeregt! Am Wochenende haben wir entdeckt, dass es schon seit Juni (!) einen neuen Teil der Sherlock Holmes-Reihe gibt und wir ihn unbedingt sofort haben müssen: The Devil`s Daughter. Wir waren so doof und haben das Spiel am Samstag nicht gleich mitgenommen, aber auf Steam ist es sauteuer und Amazon liefert nur an Prime-Kunden (why?). Deshalb ist der Freund am Montag vor der Uni noch schnell los und hat es gekauft, damit wir heute Abend endlich starten können!

Außerdem habe ich mich mal ein wenig durch unser Spieleregal gewühlt und Splinter Cell: The Chaos Theory hervor gefischt. Als Geheimagent soll ich mich leise durch Missionen schleichen, Dinge erledigen und dann wieder verschwinden. Ich bin noch etwas schreckhaft für das Spiel, aber es macht definitiv Laune.

Musik

Ich habe ein neues Lied entdeckt und es passt perfekt in die jetzige Jahreszeit. Es heißt Complications von Sebastian Forslund. Momentan dudelt das bei mir rauf und runter und versetzt mich etwas in Melancholie und Fernweh.

Serien & Filme

Endlich haben wir die neuen Folgen der 10. Staffel von The Big Bang Theory gesehen. Ein paar gute Lacher waren wieder dabei, aber irgendwie fehlt mir bzw. stört mich seit ein paar Staffeln etwas. Ich kann es nicht genau beschreiben, aber so richtig witzig ist es nur noch selten und meisten sorgen nur noch Raj und Howard dafür. Hmm.

Sport frei!

Versage gerade total. Muss ich noch mehr eingliedern in die Woche.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s