Mittwochsgelaber #6

Aus dem Leben

Natürlich habe ich nicht lange durchgehalten und mich hat eine Erkältung vom Hocker gerissen. Das hat mir einen gewaltigen Strich durch meine Wochenendplanung gemacht (ich sag nur To Do-Liste für die Uni). Dennoch ging es am Wochenende nach Leipzig zu Verwandten. Passend zu Halloween bekamen wir eine echt interessante Friedhofsführung (klingt jetzt komischer, als es war, ehrlich!) und ich freundete mich mit einem Hund namens Foxy an.

Den Rest verbrachte ich mit Tee, Unitexten und Salbeibonbons im Bett. Als kleines Highlight folgte am Dienstag die Exkursion mit dem Matrikel nach Halle, um mal ins Agenturleben reinschnuppern zu können. Empfangen wurden wir mit frischem Kaffee, leckerem Frühstück und interessanten Input!

Diese Woche ging es für die MOKs zur Exkursion nach Halle: Die Agentur Löwenstark!

Schmökerupdate

Mr. Mercedes hat mir trotz ein paar Schwächen gut gefallen. Hundert Mal mehr als Carrie! Jetzt werde ich mir The Midnight Star greifen und endlich erfahren, wie es mit Adelina & Co. enden wird.

Games

Erinnert ihr euch, wie ich letzte Woche enthusiastisch über unser neues Sherlock Holmes-Spiel berichtet habe? Nun ja, im Spiel ist es dann immer wieder abgestürzt. Nach langen Suchepisoden durch Foren, Treiberaktualisierungen der Grafikkarte und fachlichen Rat suchen (hallo Fred!), hab ich es endlich die Lösung gefunden – ein paar Spieledateien waren defekt und musste sie erneut von Steam herunterladen (manchmal ist das Problem auch zu einfach?).

Musik

Da ich die meiste Zeit im Bett gegammelt habe, kramte ich meinen alte ACOMAF-Soundtrack auf Spotify raus und schwelgte in Erinnerungen.

Serien & Filme

Irgendwie packte mich die Lust auf Once Upon A Time und setzte in der zweiten Staffel wieder an. Gerade für nebenbei finde ich die Serie super. Wenn ich mal etwas verpasse, ist es nicht so schlimm und ich komme trotzdem bei der Handlung mit (und ich liebe Prince Charming!).

Außerdem habe ich am Montag (Halloween ahoi!) mit Stranger Things angefangen und direkt drei Folgen hintereinander weggeguckt. Ich hätte es mir etwas mehr creepy vorgestellt, aber für mich ist es genau das richtige Maß.

Sport frei!

War die Woche krank. Sport war für mich von der Couch aufstehen, ins Bad oder in die Küche schlurfen, und wieder zurück.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s