Mittwochsgelaber #8

Aus dem Leben

Am vergangenen Wochenende war ich seit längerer Zeit wieder in der Heimat und habe die Gemütlichkeit im Elternhaus genossen. Mit Badewasser und Kaminfeuer gönnte ich mir eine Pause von all dem Unikram und Stress. Ich sah alte Schulfreunde wieder und hatte dann am Sonntag bis Montag noch Besuch von einer Freundin. Ich gab mir quasi ein Pause, die ich mir zeitlich eigentlich gar nicht leisten konnte, aber nun gut. Dafür war es richtig schön! Wir haben zusammen im Elbenwald gestöbert (die Lesezeichen dort fand ich so schön!) und der Buchladen wurde natürlich auch geplündert.

Derzeit lese ich The Raven Boys von Maggie Stiefvater.

Schmökerupdate

Richtig Lust hatte ich auf den vierten Teil der Reihe von Anna Godbersen, Splendor. Pünktlich zur Vorweihnachtszeit (nja, ein wenig ist ja noch), habe ich den Drang verspürt, wieder in die Welt der Schönen und Reichen von New York einzutauchen und endlich zu erfahren, wie sich die Geschichte für alle Personen auflöst. Außerdem ist es perfekt für anstrengende Tage, an denen ich mich müde ins Bett huschel und ein wenig Gossip Girl-Feeling genieße.

Außerdem stecke ich gerade mitten in den Raven Boys von Maggie Stiefvater. Ich hatte, ehrlich gesagt, etwas ganz anderes erwartet. Es reißt mich nicht vom Hocker, aber ich mochte, dass es mich doch etwas überraschen konnte vom Setting. Außerdem mag ich die Jungs ganz gerne!

Serien & Filme

Ich schmachte weiterhin The Crown an. Bisher bin erst bei Folge 7, aber ich möchte mir die Serie gerne aufteilen und in Ruhe genießen. Die Besetzung ist perfekt und die schauspielerische Leistung finde ich grandios auf den Punkt getroffen für dieses Thema. Hach, ich komme einfach nicht aus dem Schwärmen raus!

In der Heimat ging es mit dem Skatern und Papa über die Landstraßen!

Sport frei!

Am Wochenende war ich in der Heimat und seit Ewigkeiten mit meinen geliebten Inliner wieder vereint! Natürlich musste ich trotz Frost mit meinem Papa raus und die Straßen unsicher machen. Ich hab zwar echt gemerkt, das ich lange nicht unterwegs war und hab auch direkt eine längere Strecke gewählt, aber es war einfach so schön!

Musikentdeckung

Fürs Auto hab ich mir nun einen richtig schönen Herbst-Melancholie-Mix zusammengestellt. Mit all den schönen Gitarrenklängen von Ed Sheeran, Philipp Poisel und auch Sebastian Forslund!

Games

Leider haben der Freund und ich gestern Abend Sherlock Holmes: The Devil’s Daughter durchgespielt. Dank eines Treiberupdates meiner Grafikkarte war es sogar in den letzten Sequenzen richtig flüssig. Dafür war das Spiel irgendwie zu kurz, aber trotzdem besser als der Vorgänger. Demnächst wird es dazu mal einen kleinen Einblick geben, denke ich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s